Titelbild Startseite Verein Aktiv Jugend Kinder Ehren Infos Kontakt Sitemap Impressum English
  Aktuelle Einsätze      » Großeinsätze      » Statistik      » Jahresarchiv

 
07.02.2018 : Saunabrand im Keller eines Wohnhauses (01/2018)
Hoher Sachschaden entstand beim Brand einer Sauna in einem mehrgeschossigen Wohnhaus in der Straße "Im Schollrain" am Mittwoch, den 07. Februar. Um 16:10 Uhr wurden wir zusammen mit der Feuerwehr Seeheim alarmiert. Beim Eintreffen quoll zunächst nur dichter Rauch aus einer in das Gebäude integrierte Garage. Im Gebäude befanden sich keine Personen. Im Zuge der Erkundung durch drei Trupps unter Atemschutz mit die Rohren stellte sich heraus, dass das gesamte Gebäude sehr stark verqualmt war. Als Brandherd wurde eine im Souterrain vorhandene Saune festgestellt, die in voller Ausdehnung brannte. Aufgrund der zunächst durch die Verqualmung unübersichtlichen Lage bezüglich der genauen Brandausdehnung und zur Deckung des Bedarfs an weiteren Atemschutz- geräteträgern wurde um 16.27 Uhr die Feuerwehr Jugenheim nachalarmiert. Zur Entrauchung und um die Sicht für die Einsatzkräfte im Gebäudeinnern zu verbessern. wurden zudem zwei Hochleistungslüfter eingesetzt. Durch den massiven Löscheinsatz konnte das Feuer auf den Saunaraum beschränkt werden. Allerdings wurde das gesamte Gebäudeinnere durch die enorme Rauchentwicklung stark in Mitleidenschaft gezogen und ist derzeit unbewohnbar. Die Nachlösch- und Lüftungsarbeiten nahmen noch einen erheblichen Zeitraum in Anspruch. Die Aufrüstung der Fahrzeuge in den Gerätehäusern, das Reinigen des benutzten Schlauchmaterials sowie die Wartung der Atemschutzgeräte nahm zudem noch etliche Zeit in Anspruch. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Neben den Feuerwehren aus Balkhausen, Seeheim und Jugenheim mit insgesamt 52 Einsatzkräften und 12 Fahrzeugen waren auch die Kräfte der Polizei sowie der Rettungsdienst mit einem Rettungswagen vor Ort.
(Fotos: FF Seeheim + GBI Katzer)


23.04.2018 : Unwettereinsatz Seeheim (02/2018)
Am Nachmittag zog eine sehr schmale aber sehr starke Gewitterzelle über Südhessen. Während es in Balkhausen nur rund 2 l/m2 Niederschlag gab, fielen in Ober-Beerbach und Seeheim über 30 l in wenigen Minuten. Um 17:18 Uhr wurde deshalb die Feuerwehr Balkhausen zur Unterstützung nach Seeheim alarmiert. Dort war der Elsabch über die Ufer getreten und hatte Straßen und Keller überflutet. Die Feuerwehr Balkhausen übernahm den Abschnitt Sport- und Kulturhalle und leerte den Keller.
(Foto: FF Seeheim)


09.06.2018 : Unwettereinsatz Seeheim (03+04/2018)
Ein erneutes schweres Gewitter mit Starkregen, starken Windböen und Hagel zog am gestrigen frühen Samstag Abend (9. Juni) über Seeheim. Dies hatte zur Folge, daß es erneut zu einem Großeinsatz der Feuerwehren unserer Gemeinde kam. Wir wurden gegen 18:34 Uhr per Funkmeldeempfänger alarmiert. Nach einem kurzen Aufenthalt am Bereitsstellungsplatz Stützpunkt Seeheim ging es für unser LF 8/6 zu einem vollgelaufenen Keller in die Schlossstraße. Das MTW fuhr ein Auffangbecken in der verlängerten Waldstraße an und pumpte dieses mit Hilfe der TS leer. Neben unseren Einsatzkräften waren im Seeheimer Ortsgebiet die Feuerwehren Seeheim, Jugenheim und Ober-Beerbach mit zahlreichen Kräften und Fahrzeugen eingesetzt. Nach Reinigungs- und Aufrüstungsarbeiten am Stützpunkt war für uns der Einsatz um 21 Uhr beendet.
(Foto: FF Balkhausen R.W.)


04.07.2018 : Baum auf Strasse (05/2018)
Während eines Gewittersturms stürzte auf der Straße zum Felsberg kurz vor dem Wanderparkplatz ein ca. 30cm starker Buchenast quer über die Fahrbahn. 5 Kräfte der Feuerwehr Balkhausen beseitigten das Hinderniss in wenigen Minuten. Fünf weitere Kräfte standen im Gerätehaus in Bereitschaft und mussten nicht mehr eingreifen. Da die örtliche Lage nicht genau definiert war, wurde auch die benachbarte Feuerwehr Beedenkirchen im Landkreis Bergstrasse alarmiert.



07.07.2018 : PKW Brand (06/2018)
Am frühen Samstag Abend wurde ein Fahrzeugbrand auf der L3101 in Richtung Kuralpe gemeldet. Beim Eintreffen stellte sich heraus, dass nur der Motor sehr stark überhitzt war und Wasserdampf austrat. Die Motorhaube wurde geöffnet und der Motor mit leichtem Sprühstrahl herunter gekühlt. Anschließend wurde das Fahrzug in einen sicheren Bereich geschoben, damit kein Folgebrand aufgrund der Trockenheit entstehen konnte. Nach rund 30 Minuten konnten die 13 Einsatzkräfte wieder zurück fahren und die Geräte wieder einsatzbereit herrichten.



18.07.2018 : Dringende Türöffnung (07/2018)
In der Felsbergstraße musste für den Notarzt ein Zugang zu einem Haus geschaffen werden. Nach kurzer Zeit war dies erledigt, und die Feuerwehr konnte den Einsatzort wieder verlassen. Ausgerückt waren das LF8/6 und das MTF mit insgesamt 11 Kräften sowie der GBI und die FF Seeheim mit Drehleiter.


30.07.2018 : Unerlaubtes Grillfeuer (08/2018)
An der Schutzhütte am Talhof entzündete eine Personengruppe während der sehr hohen Waldbrandgefahr Abends ein offenes Feuer. Beim Eintreffen der Polizei wurde das Feuer mit dem spärlichen Wasser des nahen Quaddelbaches gelöscht. Die bereits mit 9 Einsatzkräften in Bereitschaft stehende Feuerwehr Balkhausen musste nicht mehr eingreifen.
Aufgrund der lange anhaltenden Trockenheit ist das Anzünden offener Feuer zur Zeit strengstens verboten!


03.08.2018 : Ölspur auf Landesstraße 3101 (09/2018)
Auf der Landstraße zwischen Balkhausen und der Kuralpe ging um kurz nach 20:00 Uhr ein Kanister mit Motoröl verloren. Dieser lief fast komplett aus und verwandelte die Fahrbahn auf rund fünf Quadratmeter in eine sehr rutschige Fläche. Nach rund 15 Minuten war das Öl durch mehrfaches Aufbringen von Bindemittel entfernt und die Fläche wieder weitgehend griffig. Die Gesamteinsatzdauer für die 7 Einsatzktäfte mit 2 Fahrzeugen und dem Öl-Anhänger betrug 40 Minuten.


07.08.2018 : Unwetter über Südhessen (10..14/2018)
Nach einem Gewitter am Nachmittag mit Starkregen und viel Hagel war auch die Feuerwehr Balkhausen bei 5 Einsätzen gefordert. In Seeheim und Alsbach wurden mit dem LF8/6 und dem Feuerwehranhänger 3 Keller vom Wasser befreit.
In Balkhausen wurde vielerorts Geröll von Seitenstraßen und Feldwegen auf die Strassen gespült. Das MTF sichterte die Gefahrenstellen ab und alarmierte die Straßenmeisterei Darmstadt zur Reinigung der Fahrbahn. Zum Abschluss musste im Schollrain noch eine vollgelaufene Garage vom Wasser befreit werden. Mit insgesamt nur 8 Einsatzkräften wurden alle Aufgaben in rund 4 Stunden abgearbeitet.
(Bilder folgen)
 

      Nach oben       Startseite      Text- und Bildrechte : FF Balkhausen oder jeweilige Kennzeichnung. Kopieren nur mit schriftlicher Erlaubnis.